CAPITAL CORP. SYDNEY

73 Ocean Street, New South Wales 2000, SYDNEY

Contact Person: Callum S Ansell
E: [email protected]
P: (02) 8252 5319

WILD KEY CAPITAL

22 Guild Street, NW8 2UP,
LONDON

Contact Person: Matilda O Dunn
E: [email protected]
P: 070 8652 7276

LECHMERE CAPITAL

Genslerstraße 9, Berlin Schöneberg 10829, BERLIN

Contact Person: Thorsten S Kohl
E: [email protected]
P: 030 62 91 92

GLM kündigt ersten Prototyp des einzigartigen „SiC-Wechselrichter-kompatiblen 800V-Systems der nächsten Generation” an

Disclaimer: The views, suggestions and opinions expressed here are the sole responsibility of the experts. No ZEX PR Wire journalist or Editor was involved in the writing and production of this article.

KYOTO, Japan, 30. Juli 2020 /PRNewswire/ — GLM Co., Ltd., ein im japanischen Kyoto ansässiger Entwickler und Vermarkter von Elektrofahrzeugen (Electric Vehicles, EVs), hat die nächste Stufe in seiner Entwicklung eines „SiC-Wechselrichter-kompatiblen 800V-Systems der nächsten Generation” angekündigt. Ausgerüstet ist dies mit einem ROHM SiC-Antriebsmodul, das GLM zu Beginn der Entwicklung im Februar 2020 gemeinsam mit ROHM vorgestellt hatte, mit dem Ziel, die Serienproduktion im Laufe der nächsten 24 Monate aufzunehmen.

Film: https://vimeo.com/440183123

Fotos: https://kyodonewsprwire.jp/release/202007212273?p=images

Dieses Produkt bindet SiC für ein Leistungselement ein. SiC bietet gegenüber den IGBT-Schalttechnologien erhebliche Vorteile und ist die Zukunft der EV-Antriebsstränge.

Zudem handelt es sich hierbei um den ersten Schritt für die neue 800V-Architektur, die erhebliche Vorteile für das EV-System bieten.

Das Gehäuse ist ein 3-in-1-Gehäuse, in das außerdem zwei Wechselrichter und eine Stromverteilereinheit (PDU, Power Distribution Unit) integriert sind. Das führt dazu, dass der neue Wechselrichter noch kleiner und leichter werden kann und im Vergleich zu herkömmlichen Produkten erreicht er eine höhere Leistung.

Durch die Unterstützung des 800V-Systems trägt das darüber hinaus dazu bei, dass das Fahrzeuggewicht verringert und die Ladezeit beim Aufladen von kapazitätsstarken Batterien, wie etwa bei einem Elektrofahrzeug, verkürzt werden kann.

Die Entwicklung der Wechselrichter wird zu einem deutlichen Fortschritt beim neuen EV-System führen, bei dem GLM über ein Alleinstellungsmerkmal verfügt. GLM geht hier voran und arbeitet fortlaufend daran, beim Plattformgeschäft ein größeres Wachstum zu erreichen, indem es neue Fahrzeugmodelle zum Einsatz bringt und das Elektrofahrzeug-System bereitstellt. Dieses Projekt wird das Ziel verfolgen, die Serienproduktion im Frühjahr 2022 aufzunehmen. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit Motor- und Batterieherstellern zusammen, um die fortschrittlichsten EV-Antriebsstränge der Welt aus einer Hand anzubieten.

Der EV-Markt wird bis zum Jahr 2030 voraussichtlich ein Volumen von 26.951.318 Einheiten erreichen. Berechnungsgrundlage ist hier die für 2019 geschätzte Zahl von 3.269.671 Einheiten bei einer CAGR-Wachstumsrate (Compound Annual Growth Rate) von 21,1 Prozent für den Betrachtungszeitraum (*1).

GLM wird sein Geschäft fortlaufend weiterentwickeln und es befindet sich in einer erstklassigen Position, um gemeinsam mit seinem Mutterkonzern, der Apollo Future Mobility Group (*2), vom Wachstum in diesem Bereich zu profitieren.

Anmerkungen:

(*1) https://www.marketsandmarkets.com/Market-Reports/electric-vehicle-market-209371461.html

(*2) Der englische Name des Konzerns wurde von WE Solutions Limited in „Apollo Future Mobility Group” geändert und ist seit dem 13. März 2020 unter diesem Namen eingetragen

.

SOURCE GLM Co., Ltd.